Übersicht

Bauen und Wohnen

Die Mietpreise steigen und der Traum von Eigentum wird für die meisten unbezahlbar. Dabei betrifft die Wohnungsnot nicht mehr nur die Städte. Auch in unseren ländlichen Gebieten ist Wohnen teurer geworden. Ich sage: Wohnen ist Menschenrecht. Egal ob zur Miete oder Eigenheim – Es muss bezahlbar sein.

Veranstaltung: Kommunale Wärmeplanung – Eckpfeiler der Wärmewende?

Die Kommunen nehmen eine Schlüsselrolle in der Klimapolitik und besonders bei der Umsetzung der Wärmewende ein - eine wichtige Maßnahme ist dabei die kommunale Wärmeplanung. Unter anderem von herausragender Bedeutung ist dabei, dass der bauliche und technische Gebäudebestand nicht nur Energie nutzt, sondern auch produzieren kann. Gleichermaßen geht es um das Quartier, das stärker in den Blick genommen werden und dabei die Frage beantworten muss, wie die Kommunalversorger, also Kommunen und ihre Stadtwerke die Herausforderungen vor Ort bewältigen können.

Bernhard Daldrup und Frederik Werning im Austausch mit Beckumer THW: Wachsenden Bedarf unterstützen

Es waren den Umständen entsprechend gute Nachrichten, die Bernhard Daldrup zum Austausch mit dem Ortsverband Beckum des Technischen Hilfswerks mitgebracht hatte: „Im Ergänzungshaushalt des Bundes ist nach Ausbruch des Krieges festgelegt worden, dass alle Kosten des THWs für Auslandseinsätze und Materialreparaturen übernommen werden – das Budget dafür wurde deutlich angehoben“, berichtet er gemeinsam mit Landtagskandidat Frederik Werning und dem Fraktionsvorsitzenden der Beckumer SPD, Felix Markmeier-Agnesens, dem Leiter Ralf Pelkmann.

Zusammenhalt und Verzahnung: Bernhard Daldrup und Ralf Pomberg zu Gast beim THW Oelde

140 Liegenschaften des Technischen Hilfswerks gibt es in ganz NRW – an fast allen besteht Neu- oder Ausbaubedarf. Der Grund dafür ist erstmal positiv: „Wir haben mehr und bessere Ausstattung zur Verfügung, als noch vor einigen Jahren, und die Mitgliederzahlen wachsen“, berichtet Markus Freitag, Ortsbeauftragter des THW Oelde, „und damit wachsen eben auch der Bedarf an Stellplätzen und die Anforderungen an die Standorte.“

Vorkaufsrecht im Milieuschutz nachhaltig sichern

Vor allem in den Großstädten und Ballungsräumen spielt das kommunale Vorkaufsrecht eine große Rolle. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts muss der Gesetzgeber das Vorkaufsrecht neugestalten. Die Öffentliche Anhörung zum Vorkaufsrecht im Milieuschutz macht deutlich, dass es einen rechtssicheren Rahmen beim Vorkaufsrecht bedarf. 

SPD sichert Kleingärtnern Unterstützung zu: Abgeordnete der SPD und Kandidaten für den Landtag im Gespräch mit dem Bezirksverband Kreis Warendorf der Kleingärtner

Nachdem in den letzten Jahren das turnusmäßige Gespräch mit den Abgeordneten der SPD coronabedingt pausieren musste, wurde nun der gemeinsame Dialog wieder aufgenommen. Auf Einladung des Bezirksverbandes trafen sich der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup, das Mitglied des Landtages Annette Watermann-Krass und die beiden Kandidaten für den Landtag, Frederik Werning und Ralf Pomberg mit dem Vorstand des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner.

Vom Recht auf eine warme Wohnung – Austausch zwischen der Verbraucherzentrale und der SPD

Rasant steigende Energiepreise – nicht erst, seitdem Russland in die Ukraine einmarschiert ist, ein Thema, das sich auch in den Beratungen der Verbraucherzentrale NRW niederschlägt. Von ihrer Arbeit in diesem und weiteren Bereichen haben Vertreter:innen der Verbraucherzentrale NRW dem Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup und dem SPD-Landtagskandidaten Ralf Pomberg berichtet.

Bauministerin Geywitz besucht 3D-Haus in Beckum: In nachhaltiges Bauen investieren

Artikel von Beate Kopmann. Deutschlands erstes mit einem 3D-Betondrucker erstelltes Wohnhaus steht in Beckum. Kein Wunder, dass dieses Haus das erste Ziel von Bauministerin Klara Geywitz war, als sie am Donnerstag Beckum besuchte. Georgios Staikos, Initiator des Projektes, führte die Ministerin, die auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup nach Beckum gekommen war, durch das Haus.

Mindestlohnbetrug konsequent bekämpfen

Zum ersten Oktober wird der Mindestlohn wie im Koalitionsvertrag festgehalten auf 12 Euro erhöht. Worauf es jetzt ankommt, habe ich in einer Pressemitteilung deutlich gemacht, die ihr hier lesen könnt:

Ein Tag im Zeichen der Zukunft des Bauens

Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Eng mit der Zukunft des Wohnens ist das Bauen der Gegenwart verbunden. Mike Groschek, ehemaliger Bauminister NRW und heute Präsident vom Deutschen Verband für Wohnungswesen, war am Montag in unserem Wahlkreis zu Gast um…

Zum Stopp der Wohnungsbauförderung für klimagerechten Neubau

Hohe Wellen schlägt in diesen Tagen der Stopp der Wohnungsbauförderung für klimagerechten Neubau nach dem sogenannten KfW-55-Standard. Der Ärger über den kurzfristigen Stopp der Bauförderung ist absolut nachvollziehbar - so kann und darf es nicht bleiben. Die Hypothek der alten Regierung darf nicht auf dem Rücken bauwilliger Bürgerinnen und Bürger beglichen werden.

Stärkere Kontrollen bei Mindestlohn notwendig

Nach den Zahlen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit, die das Bundesfinanzministerium auf meine Anfrage mitgeteilt hat, wurden bis Ende November 816 Fälle von Mindestlohnbetrug allein auf Baustellen aufgedeckt. Zudem wurden rund 3,88 Millionen Euro Bußgelder gegen Baubetriebe verhängt.  „Für uns ist der…

Meine Aufgaben in der neuen Legislaturperiode

Danke! Meine Fraktion hat mich einstimmig zum Sprecher im Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen gewählt. Ich freu mich auf eine spannende Zeit: Mit einem neuen Ministerium in einem starken Team für mehr und bezahlbaren Wohnraum, für Klimaschutz im…

Was tun gegen steigende Heizkosten?

„Eine warme Wohnung darf kein Luxus sein!“ – so haben es die Linken in ihrem Antrag am 11. November im Bundestag formuliert. Sie wollen einkommensschwächeren Haushalten mit Zuschüssen aushelfen. In meiner Rede dazu, die es hier in voller Länge…

Termine